Buchveröffentlichung: „Neue Heimat Heusenstamm“

Unter dem Titel „Neue Heimat Heusenstamm – Flucht, Vertreibung, Neubeginn am Ende des Zweiten Weltkriegs und in der frühen Nachkriegszeit“ hat unser Verein ein neues Buch herausgegeben. Autor ist der Heusenstammer Historiker Michael Kern (zurzeit Studiendirektor am Lessing-Gymnasium in Frankfurt).
Das Buch ist unterteilt in die Abschnitte ZURÜCKLASSEN, ANKOMMEN und BLEIBEN und schildert in Augenzeugenberichten das Schicksal von Vertriebenen aus den deutschen Ostgebieten (Sudetenland und Westpreußen), die in Heusenstamm heimisch geworden sind. Es ist entstanden aus einem Unterrichtsprojekt am Adolf-Reichwein-Gymnasium, bei dem unter der Anleitung von Herrn Kern die letzten noch lebenden Heusenstammer Zeitzeugen von Schülern befragt wurden.
Zum Buch gehören noch eine Einführung ins Thema und eine Sammlung von Originaldokumenten aus dem Heusenstammer Stadtarchiv.

Das Buch kostet 10 € und ist erhältlich in der Buchhandlung „Das Buch“ sowie in der "Schreibwarenhandlung Döbert", beide in der Frankfurter Straße in Heusenstamm und auch während der Öffnungszeiten des Museums.