Das Digital-Zeitalter zieht in unser Museum ein

DIGIGUIDE

Anlass war die Schaffung der Ausstellung "Kraft des Glaubens" und der begrenzte Raum der dafür im Haus der Stadtgeschichte zur Verfügung stand. Die reale Ausstellung zum gestellten Thema mit Objekten und Schautafeln ließ nur die oberste Präsentationsschicht zu diesen Themen zu. Wie den umfangreichen, spannenden Stoff zu den einzelnen Themen präsentieren, stand wie ein erratischer Block als Frage im Raum?

Die Lösung speichert den dazu gehörigen Stoff (Text, Bilder, usw.) in einen über das Internet zugänglichen Server. Dieser kann von den Besucherinnen und Besuchern des Museums mit Tabletts aufgerufen werden. Auch das eigene Smartphone kann dazu eingesetzt werden, wenn es den Empfang des WLAN im Museum empfangen kann. Die Tabletts sind sozusagen multimediale Führer durch die Ausstellung. Wir haben dieser Präsentationsart die Bezeichnung DIGIGUIDE gegeben. Das beigefügte Bilde zeigt ein Tablett mit Beispielansicht.

Schnell hat sich gezeigt, dass die Methode nicht nur bei begrenztem Platz für Ausstellungen hilfreich ist, sondern auch bestehende Ausstellungen wertvoll ergänzen kann. Dieser hat begonnen hat mit der Erläuterung des Rembrücker Altars begonnen und wird im Jahr 2016 intensiv voran getrieben werden.

Und noch ein Vorteil: Wer will, kann über die HGV-Webseite DIGIGUIDE von seinem PC, Smartphone oder Tablett von zu Hause aus (remote) aufrufen und sich bereits zu Hause auf einen Museums-Rundgang vorbereiten. Daraus ist die Abteilung "Multimediale Präsentationen" entstanden.

Unter der Projektleitung von Professor Elmar Götz und dem Design von Edith Hemberger haben Mitglieder der fünf Christlichen Gemeinden von Heusenstamm (Ökumene Kreis Heusenstamm) und des Heimat- und Geschichtsvereins als Autorinnen und Autoren den für "Kraft des Glaubens" sich anbietenden und zu erschließenden Stoffs programmiert und vom heimischen PC aus im Server des HGV gespeichert:

Kraft des Glaubens

  • HGV: Sabine Richter-Rauch, Gernot Richter, Karl Hoßner
  • Ev. Kirche: Dr. Rolf Bollinger
  • Freie evangelische Kirche: Burkhard Helm
  • Kath. Kirche: Elisabeth Nuzzo (St. Cäcilia), Vera Reuter und Karl-Heinz Resch (Maria Himmelskron), Annegret Kemper (Mariä Opferung)

800 Jahre Heusenstamm

  • Rembrücker Altar: Prof. Elmar Götz